Gemeinde 4325 Schupfart
Gemeinde Schupfart
4325 Schupfart
Sitemap | Suchen | Drucken   

 Menü
  Über Schupfart
    Kennzahlen
    Geschichtliches
    Fotos Schupfart 1
    Fotos Schupfart 2
    Fotos Frühlingserwachen
    Fotos Sommerzeit
    Fotos Herbstfarben
    Fotos Winterzauber
  Verwaltung
  Gemeindeversammlung
  Kommissionen
  Schulen
  Feuerwehr
  Flugplatz Schupfart
  Gewerbe
  Land-/Immobilienangebote
  Links
  News
  Gemeinderat
  Vereine
  Veranstaltungen
  Waldhaus
  Walking-Trail
  Zivilschutzorganisation


 

Kindergarten

Herzlich Willkommen in Schupfart

der obersten Gemeinde des Fischingertales

Wir begrüssen Sie auf der Hompage der Gemeinde Schupfart. Schupfart liegt in einer landschaftlich schönen und ruhigen Lage am Fusse des Tiersteinberges. Ein weites Flur- und Waldwegnetz lädt zu schönen Wanderungen ein. Der Aussichtspunkt auf dem Tiersteinberg bietet Ihnen eine schöne Aussicht über den ganzen Gemeindebann und bis zum Schwarzwald. Besuchen Sie den Mittelpunkt des Fricktals oder den Flugplatz. Schupfart ist über die Postautolinie Mumpf – Schupfart, die A3 Ausfahrt Eiken oder über die Ortsverbindungsstrassen nach Obermumpf, Wegenstetten und Eiken erreichbar. Unser Dorf hat sich in den letzten Jahren vom kleinen Bauerndorf zu einer hübschen Wohngemeinde entwickelt und ist eine lebendige Gemeinde. Haben wir Sie angesprochen? Dann wünschen wir Ihnen viel Vergnügen beim virtuellen Erkunden unserer Gemeinde.

 News vom 18.04.2017
Grüngutsammelstelle beim Hof von Familie Steinacher – korrekte Entsorgung

Als erstes bedankt sich die Gemeinde Schupfart bei allen Nutzern, welche ihr Grüngut korrekt entsorgen. Leider kommt es vermehrt vor, dass – aus Unwissen oder Bequemlichkeit – Astwaren und anderes Grüngut falsch deponiert werden. Rasenschnitt und anderes Grüngut, welches jünger als ein Jahr und somit noch nicht verholzt ist, müsste in der Mistgrube entsorgt werden. Verholzt ist all das Grüngut, welches älter als ein Jahr ist. Das verholzte Grüngut ist beim Astlagerplatz zu entsorgen. Leider werden auch viele andere Materialien, welche nicht in das Grüngut gehören, bei der Grüngutsammelstelle deponiert. Darunter sind Gartenzäune aus Holz mit Spanndrähten, Abbruchholz, Blumentöpfe und Blumenkisten, Humus, Plastik, Betonabbruch usw. Ebenfalls sind Steine und Wurzelstöcke in der Mistgrube entsorgt worden, was bedauerlicherweise zu Maschinenschäden geführt hat. Der Kostenaufwand von Maschinenschäden muss zu Lasten der Steuerzahler von Schupfart verrechnet werden. Vor Ort befindet sich eine Mulde für Lese-Steine, welche für naturbelassene Steine aus dem Hausgarten genutzt werden kann. In der Mulde für Lese-Steine ist jedoch Betonabbruch entsorgt worden. Aus diesem Grund musste die ganze Mulde speziell entsorgt werden, was ebenfalls zu Zusatzkosten für die Steuerzahler von Schupfart geführt hat. Die falsch deponierten Materialen gehören in den Hauskehricht oder sind bei den Regionalen Sammelstellen, wie zum Beispiel Daetwyler AG in Frick oder HH Honegger AG in Münchwilen, abzugeben. Die Bevölkerung wird gebeten den Entsorgungskalender der Gemeinde zu beachten, welcher auf der Gemeindehomepage aufgeschaltet ist oder in Papierform bei der Gemeindekanzlei bezogen werden kann. Familie Steinacher dankt für eine korrekte Entsorgung – damit können die Nutzer und alle Einwohnenden der Gemeinde Schupfart Geld sparen und die Umwelt schonen. Andy Steinacher, Betreiber Grüngutplatz.

 News vom 22.02.2017
Betreibungsamt Region Mumpf - Öffnungszeiten

Aufgrund von Aus- und Weiteberbildungen bleibt das Betreibungsamt Region Mumpf an folgenden Tagen geschlossen: Freitag, 3. März 2017, Freitag, 7. April 1017 sowie Donnerstag, 20. bis und mit Montag, 24. April 2017. Besten Dank für das Verständnis - Betreibungsamt Region Mumpf

 News vom 10.05.2016
Legislaturziele 2014-2017

1. Gemeindeentwicklung
Der Gemeinderat setzt sich weiterhin für eine strategische Weiterentwicklung und sinnvolle Zusammenarbeit mit Nachbargemeinden ein.

2. Attraktives Schupfart
Im Gemeindegebiet sind bereits viele Attraktivitäten vorhanden (z.B. PostAuto-Walking-Trail, Waldlehrpfad, Mittelpunkt Fricktal, Dorf- und Spielplatz, Barfusspfad, renovierte Fatimakapelle, Schupfart-Festival). Der Erhalt und die Pflege der bestehenden Attraktivitäten werden unterstützt. Im Weiteren unterstützt und fördert der Gemeinderat die Dorfvereine und die Durchführung von Anlässen im Dorf. Der Gemeinderat unterstützt und fördert verdichtetes Bauen und empfiehlt einen ökologischen Gartenbau.

3. Bevölkerungsentwicklung
Der Gemeinderat strebt ein moderates Wachstum an.

4. Infrastruktur
Schupfart verfügt über eine stetig auf dem neusten Stand gehaltene Infrastruktur. Die Gemeindestrassen sowie die öffentlichen Gebäude und Anlagen werden unterhalten und gemäss Investitionsprogramm saniert.

5. Nachhaltigkeit:
Die Gemeinderat setzt sich weiterhin für eine nachhaltige Energienutzung ein (Verwendung AEW Naturstrom; Umbau öffentliche Gebäude nach Minergie-Standard).

6. Umweltschutz/Landwirtschaft
Der Gemeinderat setzt sich aktiv für den Schutz und Erhalt unserer Umwelt ein (Neophytenbekämpfung, Aktion Sauberes Schupfart). Schupfart weist weiterhin einen hohen Anteil an Naturwald sowie ökologische Ausgleichsflächen in Wald und Flur aus.

7. Schule
Der Erhalt einer qualitativ hochstehenden Kindergarten- und Primarschulstufe im Dorf wird angestrebt. Eine Zusammenarbeit mit den Nachbarsgemeinden wird gefördert.

8. Kontaktpflege zu einheimischen Vereinen und Gewerbe
Mit den Vereinen wird stets guter Kontakt gepflegt. Der Gemeinderat nimmt die Anliegen der Gewerbebetreibenden ernst. Die Berücksichtigung des Gewerbes bei Arbeitsvergaben wird im Rahmen des Möglichen und Sinnvollen vorgenommen, sofern die Wirtschaftlichkeit eingehalten werden kann. Mit einem jährlich stattfindenden Stammtisch (Präsidenten der Vereine und Gewerbebetreibende) sollen Anliegen und Informationen diskutiert werden.

9. Steuerfuss
Mit einer umsichtigen und langfristigen Finanzplanung will der Gemeinderat die bestehende Infrastruktur auf einem guten Stand halten.

10. Informationspolitik
Der Gemeinderat informiert die Bevölkerung regelmässig aktiv über aktuelle Themen, im amtlichen Publikationsorgan, auf der Gemeindehomepage, an Orientierungsversam-mlungen und Infoabenden sowie mittels Verteilung des Lindenblattes und von Flyern.

11. Sicherheit
Der Gemeinderat prüft stetig die Sicherheit und ordnet wenn nötig Verbesserungen an.


weitere Mitteilungen
© Gemeinde Schupfart